Tipps für Bern

 

Kleine Schanze

Obwohl die Stadt nur über 52 km² verfügt, bietet sie ein reiches Programm für die Besucher, und zwar in vielen Zweigen. Die Freunde des Sports, der historischen Sehenswürdigkeiten, der Tiere oder jene, die Ruhe bevorzugen, alle finden hier das, was Sie suchen. In Bern befinden sich viele schöne Parkanlagen, Gärten und auch der kristallklare Fluss Aaru, der die historische Stadt umgibt und in den Sommermonaten häufig als Wasserattraktion genutzt wird. Bern bietet jedoch auch ein breites Angebot an Parkanlagen. Die wunderschöne Parkanlage Kleine Schanze liegt neben der Universität Bern und in der Nähe des Hauptbahnhofs. Wenn Sie einen Ort suchen, der für die Aussicht auf den Fluss Aaru und die Berner Alpen geeignet ist, ist diese Parkanlage der richtige Ort. Zudem eignet sie sich für Entspannung, ein Nachmittagspicknick mit Freunden oder ein bloßes Buchlesen. Wenn Sie jedoch Restaurants bevorzugen, können Sie die nahe Milchbar oder das Restaurant Park-Café s mit einem großen Garten für Gäste besuchen. In der Parkanlage finden Sie außer sorgfältig bearbeiteten, grasigen Flächen auch einen Altan, Springbrunnen und eine ganze Reihe von Statuen.

Historische Stadt

Bern bietet ebenso wie weitere europäische Hauptstädte auch seinen historischen Teil an. Durch diesen kann man zu Fuß zwar in ein paar Minuten durchgehen, aber er könnte hier auch zwei Stunden bleiben. Das Wahrzeichen dieses Teils ist zweifellos die astronomische Uhr Zytglogge, wo die Figuren unter Spielen typischer schweizerischer Lieder jede Stunde die Uhrzeit zeigen. Die Altstadt sieht so aus, als ob die Zeit hier stehen geblieben wäre. Jedoch in den Arkaden finden Sie eine Menge kleiner Kaffeehäuser, Restaurants und Geschäfte, in denen zahlreiche Souvenirs mit schweizerischer Thematik zu kaufen sind. Eines Besuchs wert ist bestimmt auch das Berner Münster mit einem Turm, von dem Sie im günstigen Wetter bis auf die Spitzen der Alpen sehen können und das Parlamentsgebäude mit anliegenden Schanzen oder eine ganze Reihe von Museen. Hier befinden sich wirklich viele Besuchsorte und es hängt von Ihnen ab, was Sie persönlich bevorzugen.

Rosengarten

Wenn Sie die Brücke vom alten Stadtteil über den Fluss Aaru überqueren, empfehlen wir Ihnen, den Rosengarten, der über der Stadt liegt, jedenfalls zu besuchen. Schön bearbeitete Beete mit vielen Arten und Farben der Rosen werden in späteren Nachmittagsstunden durch einen Blick auf den Sonnenuntergang und auf den historischen Stadtteil ergänzt.

Bärenpark

Wer mal Bern besucht, darf nie einen Besuch des Bärenparks vergessen. Der Bärenpark befindet sich in einer unmittelbaren Nähe der Altstadt und die Bären haben hier perfekte Lebensbedingungen. Gerade der Bär ist nämlich das Hauptsymbol der schweizerischen Metropole und sein Porträt befindet sich auch im Stadtwappen.

Zoo Bern

Wenn Sie jedoch einen gewöhnlichen Zoo suchen, müssen Sie mehr spazieren gehen oder mit dem Bus Nr. 19 zur Haltestelle Bern, Tierpark fahren, die im südlichen Stadtteil liegt. Der Tierpark – Bern ist Ruheoase mit einer behaglichen Atmosphäre. Neben den Tieren, die zum Greifen nah sind, befindet sich hier auch ein Restaurant mit einer schönen Aussicht.